Eröffnung der E-Tankstelle am Rathaus am 24.9.

Dr. Weißmann (bayern-innovativ) stellte in seinem Vortrag klar, dass Deutschland, um E-mobilität zu fördern, viel mehr tun muss als bisher nur die Anschaffung von Auto´s “zu belohnen”. Grundlegende Voraussetzung ist eine funktionierende Infrastruktur. Norwegen will z.B. ab 2020 keine Verbrennungsmotoren mehr neu zulassen – und bietet ein vielfältiges Förderprogramm (kostenloses Parken für E-Autos in Innenstädten, E-Autos dürfen Busspuren benutzen, die Infrastruktur (Tankstellen) wird massiv ausgebaut, E-Autos zahlen keine Steuer usw.) Hier muss unsere Politik noch viel mehr tun, um wirklich voran zu kommen. Von daher begrüßen wir von den Grünen die E-Tankstelle und als Gemeinderätin mit einem E-Auto kann ich jetzt bei Sitzungen immer mein Auto kostenlos voll”tanken” …

Barbara Birner

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel